Münsterländer Pillekauken

Für 4 Portionen

Zusammen mit Potthucke gehören Pillekauken zur westfälischen Küche wie Prinzipalmarkt und Fahrrad zu Münster. Serviert mit Pilzen oder noch deftiger mit Speck, machen sich die Kartoffelpfannkuchen besonders gut auf einer großen Familientafel.

 

Zutaten

1 kg Kartoffeln (festkochend)
2 Zwiebeln
1 Bund Schnittlauch
2 EL Butter
4 Eier
300 ml Milch
100 g Weizenmehl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
400 g gemischte Pilze
2 EL Öl

Außerdem
2 ofenfeste Pfannen

 

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Butter in zwei ofenfesten Pfannen erhitzen. Kartoffeln und Zwiebeln gleichmäßig auf die Pfannen verteilen und bräunlich anschwitzen. Eier mit Milch und Mehl verquirlen. Den Schnittlauch zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eimischung gleichmäßig auf die beiden Pfannen verteilen und abgedeckt bei niedriger Hitze anstocken lassen. Nach ca. 5 Min. die Pillekauken wenden. Die Pfannen nacheinander in den Ofen geben und die Pillekauken ca. 15 Min. backen.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen und grob hacken. In einer weiteren Pfanne Öl erhitzen und die Pilze darin bei hoher Temperatur scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pillekauken auf Teller verteilen und mit den Pilzen servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

 

Tipp

Wer mag, serviert die Pillekauken mit geröstetem Speck.