Grießkuchen

Für eine Tarteform von 24cm Durchmesser

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Backzeit: 70 Minuten
Kühlzeit: am besten über Nacht

Zutaten

Boden:
70 g Cashewkerne
120 g Dinkelmehl (Type 630)
30 g Buchweizenmehl
60 g Rohrzucker
1 Prise Meersalz
160 g Magerquark
Butter und Paniermehl für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken


Füllung:
350 g Cashewmilch (alternativ andere Milch)
½ TL Vanillepaste
120 g Rohrzucker
50 g Weichweizengrieß
250 g Magerquark
15 g Speisestärke
1 Ei (Größe M oder L)


Belag:
100 g Sahne
100 g Mascarpone
1 EL Zucker
250 g frische gemischte Beeren
1–2 EL Granatapfelkerne (Frischetheke)

 

Zubereitung

Für den Boden Cashewkerne in einem elektrischen Zerkleinerer zerkleinern und mit den übrigen Zutaten in einer Küchenmaschine mit dem Flachrührer zu einem Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit die Form ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen. Ebenfalls kalt stellen.

Währenddessen für die Füllung Cashewmilch mit Vanillepaste und 20 g Zucker aufkochen, den Grieß mit einem Schneebesen einrühren und unter Rühren 2–3 Minuten kochen. Masse anschließend in eine kleine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie rund ausrollen, Folien abziehen und die Tarteform mit dem Teig auskleiden. Mehrfach mit einer Gabel einstechen, dann 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Den Boden anschließend mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und 25 Minuten im Ofen blindbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen, den Boden weitere 10 Minuten backen. Die Temperatur des Backofens auf 160 °C Ober-/Unterhitze reduzieren.

Die ausgekühlte Grießmasse mit Quark, 100 g Zucker, Stärke und Ei mit der Küchenmaschine glatt rühren, auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Kuchen 35 Minuten im Ofen backen. Grießkuchen bei Raumtemperatur etwas auskühlen lassen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Danach aus der Form nehmen und auf eine Servierplatte setzen.

Für den Belag Sahne mit Mascarpone und Zucker cremig aufschlagen und auf dem kalten Kuchen verteilen. Mit Beeren und Granatapfelkernen dekorieren.

Rezept aus dem Buch