Cheesecake Cookies

Für circa 48 Stück

Nichts geht über einen saftigen New York Cheesecake – daher sind auch diese kleinen Leckerbissen ein absoluter Hochgenuss. Das passende Topping darf auf keinen Fall fehlen. Statt Sauerkirschkonfitüre kann auch Preiselbeer- oder Aprikosenkonfitüre verwendet werden.

 

Zutaten

220 g zimmerwarmer Frischkäse

120 g zimmerwarme Butter

130 g Rohrohrzucker

1 Ei

1 TL Vanilleextrakt

250 g Mehl

1 gestr. TL Natron

¼ TL Salz

12 Oreo-Kekse (alternativ die Kekse aus dem Rezept „Sandwich Cookies mit Erdnussbutter“)

Einige EL Sauerkirschkonfitüre

 

Zubereitung

Den Frischkäse in einer Schüssel cremig rühren. Butter und Zucker zugeben und die Masse schaumig schlagen. Das Ei und den Vanilleextrakt unterrühren. Das Mehl mit Natron und Salz vermischen und unterheben. Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Backofen auf 175 °C vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Die Kekse (ohne Creme) fein zerbröseln, in ein Schälchen füllen und beiseitestellen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit den Händen zu Kugeln (∅ ca. 2,5 cm) formen und in den Keksbröseln wenden. Die Cookies auf das Blech legen, mit dem Stiel eines Kochlöffels in die Mitte eine Vertiefung drücken und diese mit ein wenig Konfitüre füllen. Die Plätzchen ca. 12 Min. im Ofen backen.

Rezept aus dem Buch