Carrot Cake

Für eine kleine Torte (15cm)

Der traumhafte Möhrenkuchen verführt dich mit seinem saftigen Teig und dem cremigen Frischkäse-Frosting. Das Beeren-Topping sieht nicht nur spektakulär aus, sondern ergänzt die Leckerei durch fruchtige Aromen. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn du ihn am Vortag zubereitest und über Nacht in den Kühlschrank stellst.

 

Zutaten

Für den Teig:

300 g geschälte Möhren

1 EL Zitronensaft

3 Eier (Größe L)

300 g brauner Zucker

1 Prise Salz

80 g Mehl (Type 550)

2 g Backpulver

300 g gemahlene Mandeln

1 TL Zimt

80 g flüssige Butter

60 g gehackte Walnüsse

 

Für das Frosting:

400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe), zimmerwarm

100 – 150 g Puderzucker

200 Crème double

 

Außerdem:

2 Springformen (ø 15 cm)

200 g gemischte Beeren

 

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Für den Teig die Möhren nicht zu fein reiben und anschließend mit Zitronensaft mischen. Eier mit Zucker und Salz mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig und hellgelb aufschlagen. Mehl mit Backpulver, Mandeln. Zimt und Möhren vermengen und vorsichtig unter die Eimasse heben. Zum Schluss Butter und Walnüsse untermengen.

 

Den Teig auf zwei mit Backpapier ausgekleidete Springformen verteilen und 45 – 50 Minuten backen, dabei die Ofentür während der ersten 20 Minuten einen Spalt offen lassen. Gegen Ende der Backzeit ggf. eine Garprobe machen. Auskühlen lassen.

 

Für das Frosting Frischkäse und Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren. Anschließend die Crème double unterrühren. Einen Kuchen mit der Hälfte des Frostings bestreichen. Den zweiten Kuchen daraufsetzen und mit dem restlichen Frosting rundherum einstreichen. Die Beeren waschen, verlesen und vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen.

Rezept aus dem Buch