Rote Bete & Apfel

Für 4-6 Portionen

Dieser auffallend pinkfarbene schwedische Salat schmeckt besonders gut zu eingelegten Heringen, gekochten Eiern oder Käse. Um Zeit zu sparen, können Sie auch vorgekochte Rote Bete verwenden,
allerdings sollte sie nicht in Essig eingelegt sein.

Zutaten:

  • 500 g frische Rote Bete
  • 2 knackige grüne Tafeläpfel, z. B. Granny Smith
  • 200 g saure Sahne
  • 100 g Mayonnaise
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 100 g Gewürzgurken, grob gehackt
  • 1 EL kleine eingelegte Kapern, abgetropft und gründlich abgespült (optional)
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Außerdem:

  • 1 EL Dill, fein gehackt, und/oder einige gehackte Walnusskerne zum Garnieren
  • Röstbrot mit gekochtem Ei zum Servieren (optional)

Zubereitung:

Die ungeschälten Rote-Bete-Knollen in einen Topf mit kochendem Wasser geben und in ca. 1 Stunde weich garen. Anschließend putzen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Rote Bete in eine Schüssel geben. Die Äpfel nach Belieben schälen, entkernen und ebenfalls 2 cm groß würfeln. Zur Roten Bete in die Schüssel geben. Alle weiteren Zutaten untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill und/oder Walnüssen garnieren. Nach Belieben zu Röstbrot und gekochtem Ei servieren.

 

 

 

 

Rezept aus dem Buch